Der Zeitzeuge: Günter Lamprecht

Günter Lamprecht, Jahrgang 1930, erlebte die «Schlacht um Berlin» als Kind. Als überzeugter Pazifist unterstützt er mit seinem Anliegen «gegen das Vergessen» das Projekt und führte  intensive Gespräche mit den Master-Studenten über seine persönlichen Erlebnisse und Eindrücke.

Anlässlich der Vernissage am 25. April 2017, dem Jahrestag der Sprengung des architektonisch und städtebaulich legendären Karstadt-Gebäudes am Hermannplatz durch die SS mit zahllosen zivilen Opfern, wird er im Kulturstall Schloss Britz auch aus seinen Erinnerungen lesen und sich an der Podiumsdiskussion beteiligen.