Animationen: Harald Schröder

Harald Schröder wuchs als Sohn zweier Architekten in Aachen auf und arbeitete schon früh in deren Büro mit. Er studierte »Visuelle Kommunikation« an der FH Aachen und schloss 1993 als Diplom-Designer ab.

Seit 1992 arbeitet er als selbstständiger Filmschaffender und als Trickfilmzeichner und Illustrator, später auch als 3D Character Animator. 1995 gründete er sein eigenes Trickfilmstudio »harrytoon«. Von 2002 – 2003 war er Lehrbeauftragter an der FH Aachen für den Fachbereich »Visuelle Kommunikation«. Seitdem arbeitet er für einige der wichtigsten Werbeagenturen Deutschlands, war Art Director der »KIKA«-Serie »Meine Freundin Conny“. Weitere Auftraggeber sind der WDR, der BR, die Walt Disney Company, Funky Frame, GENIUS, Jamba, First Entertainment Köln, Capture MM, Duckworks, DeltaSystems, Ferrero sowie die Cité de Science et de l’Industrie in Paris.

Auch Harald Schröder war bereits an der Konzeptionsphase des Nekropolen-Projekts seit Dezember 2014 beteiligt.

Weitere Info:  www.harrytoon.de